Freitag, 3. Oktober 2014

LuguLake Bluetooth 3.0 Lautsprecher





Mit etwa 330g bekommt man einen (für Reiseverhältnisse) relativ leichten Lautsprecher. Rund, glatt und leicht, da fragte ich mich zunächst, wie das Teil meinen Kindle Fire HD 8.9 halten soll. Es funktioniert; ermöglicht wird dies durch drei Gummifüße, die das Gerät sicher fixieren. Eine Rinne vorne dient zum Abstellen des Tablets oder Smartphones. Die Bedienelemente - USB-Ladeanschluss, Aux-In, Schalter - sind auf der Rückseite versteckt.

Ravensburger 12575 - Berliner Mauerkunst No.3 - 3D Puzzle Bauwerke, 108 Teile





108 Teile hat dieses Puzzle, besser gesagt: haben diese Puzzle. Denn es handelt sich tatsächlich um sechs einzelne Puzzles, welche zusammengelegt zwei Bilder ergeben. Diese sind aus Kunststoff gefertigt, haben vorne einen Bildaufdruck und hinten eine Numerierung. Ergänzt wird das Puzzle durch einen Kunststoffständer, mit dem die beiden Einzelbilder zu einem aufstellbaren Stück Berliner Mauer werden.

Hemingway's Ghost (English Edition)




Hemingway ist ein gefährlicher Job...

*****

Vier Hemingway-Imitatoren sind verunsichert: Bereits zwei andere wurden umgebracht. Hatte das DAMIT zu tun? Und wenn ja, was? - Die vier machen sich auf die Suche, was dadurch erschwert wird, dass die Mordserie noch kein Ende hat...

mumbi USB Dock HTC One X X+ Dockingstation





Die Ladestation wird mit einem etwa 80 cm langen USB-Kabel geliefert. Das Handy wird quer in die Ladestation gelegt bzw. gesteckt; eine vertikale Nutzung ist nicht vorgesehen.

Liebe aus dem Dschungel




Rattenscharf

*****

Warnhinweise:
  • Diese Rezensionen kann Spuren von Ironie enthalten. Bei bekannter Überempfindlichkeit oder beim Auftreten von Nebenwirkungen ist der weitere Konsum nicht empfohlen!
  • Diese Rezension bedient sich sprachlicher Eigenheiten der Kaplatristik. Ungeübte Leser führen dies mitunter auf sprachliche Defizite des Rezensenten zurück; dies ist aber nicht der Fall!

Game Dev Tycoon (Collector's Edition) - [PC]




Macht Spaß

*****

Eigentlich ist es ganz einfach: Am Anfang hat der Spieler eine Garage und einen Computer, und er soll Spiele entwickeln. Keine Herausforderung, denkt man an die Anfänge von Bill Gates & Co. Und so geht die Spielentwicklung auch ganz einfach von der Hand: Thema und Genre wählen, eine Plattform, der Rest macht sich dann (fast) von allein. Der Erfolg wäre damit vorprogrammiert, wären da nicht die Kritiker und letzlich die Kunden, die über den wirtschaftlichen Erfolg eines Spiels entscheiden.